Häufige Fragen

  • Welche Technologien stecken hinter MXFilter?

    MXFilter verwendet ein eigenes System, um Spam und Viren in Echtzeit zu erkennen bzw. zu vernichten. Im Kern dieser Engine steht ein proprietärer Ansatz mit zwei kombinierten Technologien.

    Die erste Technologie überprüft E-Mails bezüglich üblicher Spammer-Tricks wie z.B. falsche Informationen in Header und Body, Schreibfehler und andere eindeutige Spam-Charakteristiken. Gesucht wird nach sehr spezifischen Eigenschaften. Würde man sich auf allgemeine Faktoren stützen, wäre die Gefahr von False Positives (fälschlicherweise als Spam taxierte Mails) zu gross.

    Die zweite Technologie sind Spam-Profile - kleine, gezielte Spam-Identifikatoren, die von Hand geschrieben werden. Spam-Profile sind keine Checksummen oder Hashwerte. Solche Verfahren können von professionellen Spammern leicht umgangen werden. Vielmehr basieren diese Profile auf einer Kombination von Attributen der E-Mail, die für diesen Spammer eindeutig sind (um False Positives zu vermeiden). Spam-Profile werden meistens aus Informationen im Message Body erstellt, es können aber auch Subject- oder Header-Informationen verwendet werden. Die Datenbank mit den Spam-Profilen wird laufend aktualisiert.

    Zusätzlicher Schutz

    Die Stärke von MXFilter basiert hauptsächlich auf den permanenten Profil-Updates. Virus Checking ist mit dabei (ohne zusätzliche Kosten). Viele Kunden haben bereits eine Anti-Virus-Lösung, MXFilter bietet eine zusätzliche AV-Schicht und erhöht somit die Sicherheit.

    Zusätzlich zum Anti-Spam-Mechanismus können verschiedene Technologien der ersten Generation aktiviert werden, beispielsweise das Blockieren bekannter Spam-Server, Realtime Black Lists (RBL), DNS Reverse Path Checking etc. Es stehen verschiedene zusätzliche Filter auf Domain- oder Benutzerebene zur Verfügung. Auch Whitelist-Mechanismen können verwendet werden, um die Anti-Spam-Technologie zu überbrücken.

    Die Kombination all dieser Technologien - die Spam ID Engine, optionaler Anti-Virus-Schutz, Technologien der ersten Generation und Content Management Filter - repräsentiert die zur Zeit effektivste Anti-Spam-Technologie.

  • Wie hoch ist die Spam/Viren-Erkennungsrate?

    Die Erkennungsrate liegt bei ungefähr 95% für Spam, bei Viren rund 100 %.

  • Welche benutzerspezifischen Einstellungen sind möglich?

    Folgend die wichtigsten Konfigurationsmöglichkeiten:

    Anti-Spam (auch auf Mailbox-Ebene)
    Ein/Aus, Header-Markierung, Subject-Markierung, Weiterleitung, Quarantäne, Löschung

    Anti-Virus (auch auf Mailbox-Ebene)
    Ein/Aus, Säuberung mit Header-Markierung, Säuberung mit Subject-Tagging, Säuberung und Quarantäne, Retournierung, Löschung

    Whitelist
    IP, IP-Range, Absender-Domain, Absender/Empfängeradresse

  • Wie lange werden E-Mails bei Ausfall des Zielservers zwischengespeichert?

    Die E-Mails werden bis zu fünf Tage zwischengelagert. MXFilter prüft in regelmässigen Abständen, ob der Mailserver wieder erreichbar ist, um danach die E-Mails schnellstmöglich ausliefern zu können.

  • Wie muss der MX-Record der Domain angepasst werden?

    Die erforderlichen Angaben erhalten Sie mit der MXFilter Einrichtungsbestätigung. Falls Sie diese nicht mehr vorliegen haben, wenden Sie sich bitte an unseren Support.
  • Wo finde ich Ihre AGB?

    Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie unter Über METANET -> Rechtliches.

  • Wie kann ich bestellen?

    Tätigen Sie Ihre Bestellung bitte via Online-Formular, indem Sie das Produkt und dann "Angebot bestellen" anklicken.

  • Wie lange dauert die Einrichtung?

    In der Regel dauert es wenige Stunden, max. aber 24 Stunden. Sie erhalten eine Einrichtungsbestätigung per E-Mail.

  • Welche Laufzeit wird verrechnet?

    Dieses Produkt wird jährlich verrechnet.

  • Welche Zahlungsarten sind möglich?

    Sie haben die Wahl zwischen Überweisung, E-Rechnung, Visa, MasterCard, American Express, Postcard und PayPal (auch Direktbelastung). Details zu den verschiedenen Zahlungs- und Rechnungsversandarten finden Sie hier.

  • Wie sieht die Zahlungsfrist aus?

    Die Zahlungsfrist beträgt 30 Tage.

  • Wie sieht die Kündigungsfrist aus?

    Die Kündigungsfrist beträgt mindestens 30 Tage, jeweils per Ablauf der bezahlten Laufzeit.

Plesk Login

zur Hosting-Verwaltung: Webhosting, Reseller und Agentur-Hosting

Passwort vergessen?

my.metanet.ch

zur Domain-Verwaltung, Vertragsanpassungen, Rechnungen, etc.

Passwort vergessen?